Illustration der Woche: Falknerei im Mittelalter

Wir bleiben diese Woche weiter bei der figürlichen Malerei: ein Portrait eines Falkners mit einem Falken auf der Faust. Das ist ein Bild aus einer fünfer Serie zum Thema „Falknerei“.

Die Illustration ist mit Gouache, Farbstiften und Aquarell auf 270gr Papier entstanden und im Original etwas kleiner als A3. Je feiner die Details werden, desto mehr Spaß habe ich daran. Ich liebe es mit dem kleinsten und feinsten Pinsel die Haare, Lichtpunkte auf den Augen oder die Stahlen der Federn zu malen. Da vergesse ich gerne auch mal alles andere um mich herum und es hat schon fast etwas Meditatives. Während die Ideenentwicklung und Skizzenphase viel Konzentration und Kreativiät erfordert, ist das reine Malen/ Zeichnen der entspannte Teil und der Ausgleich. Es macht Spaß diese unterschiedlichen Phasen in jedem Projekt neu zu durchlaufen.
Wann laufe ich mit Ihnen? 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s