Illustration der Woche: Aktzeichnung

Während des Studiums wurden Akte bis zum Abwinken gezeichnet und geübt. Nur so kann man das figürliche Zeichnen effektiv lernen. Damit es nicht immer nur ein weiterer Akt in der Mappe ist und bleibt, waren wir gefragt kleine Erfindungen einzubauen, damit die Zeichnung interessanter wird. Ich arbeite gerne mit kleinen Details – ob die nun zum Bild direkt passen oder nicht – damit das Auge des Betrachters einen Augenblick länger hängen bleibt.

Die Figur ist eine klassische Bleistiftzeichnung, der Kasten ist aus bemaltem Papier ausgeschnitten und aufgeklebt und die Linie mit einem schwarzen Filzer gezeichnet. Mischtechniken sind bei Illustrationen immer reizvoll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s