Illustration der Woche: erste Eddie Illustration

Eddie auf MotorradDa dies die erste Illustration des Jahres ist, finde ich die erste Illustration meines persönlichen Assistenten und Co-Autoren passend ;-). Weiterlesen

Illustration der Woche: Eddie-Kissen

Diese Woche gibt es wieder ein 3D-Objekt: Der kleine Stoffeddie ist sehr aufwändig und zeitintensiv zu nähen, auch wenn es schon diverse Adoptionsanträge gegeben hat ;-). Eddies lustige Kopfform würde sich für ein Kissen eignen, was in der Herstellung deutlich zügiger wäre. Hier sehen Sie den Prototypen: es geht, jetzt müssen nur noch die Proportionen angepasst werden!

Illustration der Woche: Es braucht einen Namen!

Heute möchte ich bei der Illustration der Woche auf meinen persönlichen Assistenten Eddie Eidechse verweisen. Die ganze Geschichte finden Sie dort ;-).

Illustration der Woche: Mitarbeiterversammlung

Zugegeben, diesmal ist es nicht wirklich eine Illustration, sondern 3D Objekte:

Weiterlesen

Das war die Messe „Balance“ in Kaltenkirchen (09.09.2012)

Gestern war mein erster Messeauftritt… bzw. Eddie hatte seinen ersten Messeauftritt, denn ich war nur seine Begleitung. Mein persönlicher Assistent und Autor wurde mit seinem Buch für eine Autorenlesung gebucht und wir hatten einen Stand auf der Messe. Es war eine sehr spannende und interessante Erfahrung. Es macht einfach Spaß, wenn die Besucher leicht irritiert vor den Originalillustrationen aus dem Buch stehen: fasziniert von der Maltechnik und etwas irritiert, weil das abgebildete Tier irgendwie nicht ganz so vertraut aussieht. Ich bin gespannt, auf welche Messe Eddie und ich als nächstes gehen werden!

Illustration der Woche: ein Stofftier

Eddie Eidechse ist mein persönlicher Assistent und Co-Autor. Da die Figur, die ich bisher mit mir herumschleppe, zerbrechlich ist, ist es an der Zeit Eddie als Stofffigur herzustellen. Der kann in der Handtasche geknautscht werden und wenn er herunterfällt, staubt man ihn ab und alles ist gut. Das Schnittmuster habe ich anhand der Figur selbst hergestellt und mit der Hand genäht. Für die Nähmaschine ist es zu fitzelig. Jetzt werde ich den Stoffeddie und den „Ur-Eddie“ genau unter die Lupe nehmen und das Schnittmuster entsprechend anpassen, damit die Proportionen besser übereinstimmen.

Dann kann Stoffeddie mit mir auf Ausflüge gehen und seine Abenteuer ohne Knochenbrüche erleben!

Illustration der Woche: Figurentwicklung

Sympathiefiguren stehen für ein Unternehmen, eine Branche, ein Produkt, Gruppe etc. Maskottchen fallen auf, bleiben im Gedächtnis und dürfen Dinge tun und sagen, die der Mensch nicht sagen darf. Eine Figur alleine reicht jedoch nicht aus, man muss vorher eine Marketingstrategie mit dieser Figur entwickeln, damit die richtigen Leute auf sie aufmerksam werden. Bevor die Figurentwicklung los geht, muss der Illustrator wissen, welche Charaktereigenschaften diese Figur haben soll und welche Zielgruppe sie hat. Nur so erreicht man auch die richtigen Leute. Weiterlesen

Illustration der Woche: Mini-Eddie

Diese Woche gibt es eine 3D-„Illustration“: ein Miniaturdouble von Eddie. Eddie Eidechse, mein persönlicher Assistent und Co-Autor, schreibt an seinem zweiten Buch und bereitet sich auf seine neuen Aufgaben vor. Er braucht Entlastung in Form von Doubles. Der Mini-Eddie ist aus Fimo, einem mir ungewohnten Material. Ur-Eddie ist 9 cm hoch und aus einer lufthärtenden Knetmasse, die nach dem Trocknen geschliffen, bemalt und lackiert wurde. Fimo ist bereits gefärbt und lässt sich sehr gut mit Acrylfarben bemalen. Nach dem Testdurchlauf kann ich mich jetzt an Eddie-Double in 9 cm Höhe aus Fimo setzen.

Illustration der Woche: Heupferd

Dieses Bild habe ich meinem persönlichen Assistenten und Co-Autoren Eddie Eidechse zu verdanken. Er hat in unserem Balkonkasten ein echtes Heupferdchen gefunden und fotografiert. Ich fand den Namen lustig und hatte sofort das Bild im Kopf und nun ist es auch für Sie sichtbar: eine digitale Illustration im Comicstil.

Eddie und Schaf Paul

Mein persönlicher Assistent Eddie Eidechse hatte gestern ein besonderes Erlebnis und hat darüber in seinem Blog berichtet: „Gestern schleppte mich meine Futtergeberin wieder zu einer geschäftlichen Veranstaltung… obwohl ich wusste, dass es ein reines Treffen für selbständige Frauen war, bin ich mitgegangen. Doch diesmal gab es eine schöne Überraschung! Ich war nicht der einzige Kerl in der Runde, Schaf Paul teilte mein Schicksal! 😉 Der Abend war letztlich super, Paul hat viel über seine Reisen und fremde Länder erzählt. Das war echt spannend. Ich freue mich auf ein Wiedersehen!“

Mehr über Paul findet ihr hier: zu Paul